die metzger der muse

… weil kunst mitunter doch von können kommt!

Nachdenklich.. irgendwie

| 1 Kommentar

Heute Abend sind es gleich zwei Zitate, die die nachdenkliche Stimmung in leicht verdauliche Stücke zu teilen versuchen. Christa Wolf hält für viele Situationen das einzig Aufbauende bereit:

Was für eine vorzügliche Einrichtung, dass die Gedanken nicht als sichtbare Schrift über unsere Stirne laufen.

Oscar Wilde – wer auch sonst? – geht mit Gedanken (und damit wohl auch der Nachdenklichkeit) krasser um:

Ein Gedanke, der nicht gefährlich ist, ist es nicht wert, als Gedanke zu gelten.

Hmm, obwohl… einen hab‘ ich noch: „Man ist meistens nur durch Nachdenken unglücklich.“ – Joseph Joubert

Folgende tastaturterroristische Anschläge des Fleischermeisters könnten Dich auch interessieren:

Autor: mcmatten

Musikbegeisterter Pendler, begeisterungsfähiger Nörgler, neumünchner Niedersachse mit penetrantem Hang zu Apple, Musik, Fotografie und Werder Bremen!

Ein Kommentar

  1. wer denkt ist tot – und nur der Augenblick ist das Leben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.