die metzger der muse

… weil kunst mitunter doch von können kommt!

Das schwarze Loch…

| 1 Kommentar

In den letzten Tagen sind etliche Beiträge dieses Blogs gleich nach dem Erscheinen wieder verschwunden. Generell habe ich gerade das bei mir ausgesprochen seltene Talent, ja wahrscheinlich sogar Bedürfnis, mir auf die Zunge zu beißen und nichts zu sagen. Wenn man nichts sagt, so kann man wenigstens nichts Falsches sagen. Denn das, was man sagt, ist in den seltensten Fällen genau das, was man meint und sagen will. Und der Teil vom Ausgesprochenen, der genau das wiedergibt, was man denkt und fühlt, kommt beim Adressaten ohnehin (im besten Fall gar nicht, im schlimmsten Fall) falsch an.

Folgende tastaturterroristische Anschläge des Fleischermeisters könnten Dich auch interessieren:

Autor: mcmatten

Musikbegeisterter Pendler, begeisterungsfähiger Nörgler, neumünchner Niedersachse mit penetrantem Hang zu Apple, Musik, Fotografie und Werder Bremen!

Ein Kommentar

  1. Wer nicht sagt, was er will, wird auch nie das bekommen, was er möchte

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.