die metzger der muse

… weil kunst mitunter doch von können kommt!

muss man wirklich fragen?

| 2 Comments

wer, wie, was? wieso, weshalb, warum? wer nicht fragt bleibt dumm!

tja, manchmal muss man wirklich fragen, um es zu verstehen. aber will man die antworten überhaupt wissen? viele fragen, die einen so beschäftigen und auf den ersten blick nach antworten schreien, wollen doch gar nicht beantwortet werden. nach den antworten auf offene fragen zu suchen ist doch viel spannender, als die – zumeist ernüchternde – antwort zu bekommen. illusionen sind doch nicht dazu da, wie eine seifenblase zu zerplatzen, oder?

illusionen und träume leben doch eigentlich davon, dass sie schwer oder nahezu nicht erreichbar sind. man lebt diese träume und wünsche in seinen gedanken, verrennt sich vielleicht auch einmal gerne, aber immer mit dem ziel vor augen, den glücklichen gedanken in den hirnwindungen. ernüchterung tritt immer erst dann ein, wenn das vermeintliche ziel erreicht ist. und dann kann man glück haben und der traum wird wahr. das hält aber leider viel zu oft nur einen kurzen moment. wenn man pech hat, dann war der traum wirklich nur ein traum, das ziel eine illusion, die enttäuschung steht im lufteeren raum, der keinen platz mehr zum atmen lässt. da hat es sich mit der illusion alleine doch viel besser gelebt, oder?

ich finde den gedanken eigentlich ganz cool, dass die erde eine scheibe sein könnte. und eigentlich will ich gar nicht wissen, ob wir im universum alleine sind, das kopfkino dazu ist viel zu spannend. ach, und übrigens: ich finde es total klasse, dass ich den horizont nie erreichen kann. es macht nämlich viel zu viel spaß es trotzdem zu versuchen.

ist das die wahre erklärung von „der weg ist das ziel“?

Folgende tastaturterroristische Anschläge des Fleischermeisters könnten Dich auch interessieren:

Author: mcmatten

Musikbegeisterter Pendler, begeisterungsfähiger Nörgler, neumünchner Niedersachse mit penetrantem Hang zu Apple, Musik, Fotografie und Werder Bremen!

2 Comments

  1. Ein ständiges auf der Stelle treten, bringt einen nicht voran. (Kai Thrun)

  2. Momo geht rückwärts… ;-)

Leave a Reply

Required fields are marked *.