die metzger der muse

… weil kunst mitunter doch von können kommt!

Eins zu Null für´s Traumweltleben

| Keine Kommentare

Und ich hab mich öfter schon gefragt,
warum man manche Zeiten mag
und manche Zeiten eben nicht
und man auch fast daran zerbricht.


Eigentlich sollte hier nur ein kleiner Hinweis auf eine wiklich großartige Band folgen, die derzeit auf Tour ist und dort (hoffentlich) mächtig Alarm macht. Dabei ist es aber der Alarm-Alarm, dieser Alarm mit den wedelnden Armen, dem Schreien, dem wild durcheinander im Kreis laufen – es ist eher der dezente Alarm, der mit Texten glänzt, die sich den Weg durch alle Poren suchen.

Weil man all das was man liebt
eben nicht einfach so weg gibt

Vor einiger Zeit haben sie schon in unserem kleinen Heimatstädchen gespielt, allen anderen die Show gestohlen und sich in die sonst so Hardcore- und Metal-verwöhnten (oder -versauten?) ohren gespielt. Jetzt haben sie ihre CD aufgenommen – unter anderem, so munkelt man, auch bei einem großen Produzenten aus unserer Landeshauptstadt – und werfen sie mit viel Schwung in Kürze auf den Markt.

Doch lieber einmal blutend die Sonne sehen,
statt allein im Dunkeln unterzugehen.

Ich habe schon vor einige Zeit, damals war es glaube ich im Flug nach Wien, Zitate dieser Band gebracht, die mit einigen etlichen Aussagen genau treffen – mich zumindest. Und weil es gerade passt, schließe ich mit meinem aktuellen Lieblingszitat der Band:

Dieser Trip den Du erlebst und nach dem großen Leben strebst,
der macht mir unverkennbar klar, wir sind kein Team mehr.
Es ist Mist, den Du da baust, wenn Du den Menschen Träume klaust.
Es gibt nicht wir und auch nicht mich es gibt nur Dich.

Schade eigentlich!

Du hast gewählt. Du kannst jetzt gehen.
Wir werden uns nie mehr wieder sehen.

Tourdaten gibt´s übrigens hier!

Folgende tastaturterroristische Anschläge des Fleischermeisters könnten Dich auch interessieren:

Autor: mcmatten

Musikbegeisterter Pendler, begeisterungsfähiger Nörgler, neumünchner Niedersachse mit penetrantem Hang zu Apple, Musik, Fotografie und Werder Bremen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.